Klimapur - Ausgezeichnet

Energieprojekte der Verbandsgemeinde Hachenburg

Verbandsgemeinde Hachenburg - Offizielle Energieeffizienz-Kommune

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung des landesweiten Projektes 100 Energieeffizienz-Kommunen Rheinland-Pfalz wurden Kommunen für Klimaschutzaktivitäten ausgezeichnet. Mit dabei waren die Verbandsgemeinden Hachenburg, Hamm (Sieg), Höhr-Grenzhausen, Kirchen (Sieg), Puderbach, Ransbach-Baumbach, Selters (Westerwald) und Wallmerod.

Für die Verbandsgemeinde Hachenburg durfte Henrik Lütkemeier (Bild o., 2. v.r.) die Auszeichnung in Empfang nehmen – überreicht von Umweltministerin Ulrike Höfken.

Teilnahme mit Bravour

In der Position des Klimaschutzmanagers oblag dem Klimaschutzmanager die Projektverwaltung gegenüber der Energieagentur Rheinland-Pfalz. In enger Zusammenarbeit mit den Verbandsgemeinde beteiligte sich die Verbandsgemeinde Hachenburg aktiv im regionalen Netzwerk für Kommunales Energiecontrolling und -management.

Die Auszeichnung wurde daneben für die Teilnahme am bundesweiten dena Pilotprojekt zum Energiesparcontracting verliehen, bei dem sich Kommunen und öffentliche Ämter bewerben konnten, um ihre Liegenschaften auf Eignung für eine Contractingsanierung zu überprüfen und ggf. begleitet umzusetzen.

Bild

Energieeffizienz-Kommunen in Rheinland-Pfalz

Mit dem 2017 von der Energieagentur Rheinland-Pfalz initiierten Projekt, sollte das Bewusstsein im Umgang mit Energie und Umwelt geschärft werden. In den Projektmonaten war die Energieagentur gegenüber den teilnehmenden Kommunen weit mehr als das durchführende Organ.

Unterstützung der Landesenergieagentur auf verschiedenen Ebenen

Städte, Landkreise und Gemeinden wurden unterstützt bei grundlegenden Potentialanalysen, operativ begleitet bei der Schaffung von Prozessen und Strukturen oder zu Finanzierungsmodellen beraten. Gemeinsam versiertes Maßnahmenziel war die nachweisliche Steigerung der Energieeffizienz von landesweit 100 Kommunen.

Offene Fragen? Interesse geweckt?

Antworten & Infos gibt's direkt vom Klimaschutzmanager!

E-MAIL

Klimapur

Das Klimaschutzkonzept der Verbandsgemeinde

Verbandsgemeinde Hachenburg - Unser Ziel

Bereits 2016 hat die Verbandsgemeinde Hachenburg unser Klimaschutzkonzept erstellen lassen, das Grundlage für unsere weiteren Bemühungen im Klimaschutz ist. Ziel ist dabei die Erreichung von einem Einsparpotential von 40% gegenüber den CO2-Emissionen die 2014 auf dem Verbandsgemeindegebiet ausgestoßen worden sind. 71.600 t CO2/a - das ist das Potential das die Untersuchungen im Klimaschutzkonzept ermittelt haben und unser Ziel bis 2030, um unseren Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel zu leisten.

Der Weg zum Ziel

Das Klimaschutzkonzept bietet neben der Erfassung der Ausgangssituation auch gleichzeitig Maßnahmenvorschläge zur Erreichung dieser Ziele. Umfassend ist dabei zu erkennen, dass nicht ein Unternehmen, ein Haushalt oder eine Ortsgemeinde alleine dazu in der Lage ist, sondern dass über alle Verbrauchssektoren und Energieformen hinweg Einsparversuche unternommen werden müssen, um das Ziel zu erreichen.

Wie das möglich ist? Werfen Sie doch einen Blick in das Konzept!

Bild

Unser Klimaschutzkonzept

Hier gibt es die Dokument zum Download:

Das Konzept

Der Maßnahmenkatalog

Die Kurzfassung

Offene Fragen? Interesse geweckt?

Antworten & Infos gibt's direkt vom Klimaschutzmanager!

E-MAIL